Die  4000 Tulpen der Modrow Stiftung aus der Pflanzaktion vom 3. November 2018, diese Tulpen blühen nun auf den Grabanlagen für die Opfer des Faschismus und des antifaschistischen Widerstandskampfes.

Diese Aktion konnte nur in solidarischer Zusammenarbeit Mit dem VVN Bund antifaschistischer Widerstandskämpfer Berlin und dem Ostdeutschem Kuratorium der Verbände erfolgreich abgeschlossen werden.

Hier noch mal unser persönlicher Dank an Herrn Bauer, Herrn Landmann und der Tagesordnung  ‚Neues Deutschland ‚ für den persönlichen Einsatz.